Presse

Microsoft Teams anstelle von Skype for Business?

10.10.2017

Microsoft Teams

„As we build out these capabilities, Teams will evolve as the primary client for intelligent communications in Office 365, replacing the current Skype for Business client over time.“*

Ein Satz mit großer Auswirkung. Auf der diesjährigen Microsoft Ignite kündigte Microsoft an, Skype for Business nach und nach durch Teams abzulösen. Diese Nachricht hat zu einem schlagartigen Anstieg der eingehenden Anrufe und E-Mails bei IP Dynamics gesorgt, denn viele unserer Kunden haben mit Skype für Business ihre alte Telefonanalage abgelöst und wollen bzw. können ihre IT nicht einfach in die Cloud heben.

  • Auf der Ignite hat Microsoft selbst bekräftigt (ab Minute 44), dass der Skype for Business Client als On-Premise-Produkt fester Bestandteil der Produktpalette bleiben wird. Teams ist rein Cloud-basiert, läuft parallel zu Skype for Business und wird in Office 365 integriert. Einen Zwang o.ä., Teams zu nutzen, gibt es nicht.

  • Für den Verlauf des Jahres 2018 wurde eine neue Version des Skype for Business Servers angekündigt.

  • Support leistet Microsoft bis mindestens 2022 (entsprechend der Fünf-Jahres-Bindung für jedes Produkt). Im Fall von Skype for Business On-Premise hat Microsoft sogar Support bis 2028 in Aussicht gestellt.

Wladimir Ped, unser Skype for Business Team Lead und Experte, fasst zusammen: „Dies alles spricht dafür, dass seine Ablösung nicht sofort passiert. Unternehmen haben genug Zeit, sich Gedanken zu machen, ob sie auf Teams wechseln wollen. Für die Firmen, die Teams nicht nutzen wollen, bleibt alles beim Alten. Denn Skype for Business bleibt als On-Premise-Produkt erhalten.

Alles in allem denke ich, dass Teams eine andere Zielgruppe adressiert als Skype for Business. Letzteres nutzen Unternehmen primär für Telefonie. Teams zielt dagegen auf Collaboration. Auch denke ich, dass Microsoft sich der Strömung des Marktes nicht widersetzen kann: Unternehmen fragen weiterhin On-Premise nach und sie werden es noch lange tun.“


*https://blogs.office.com/en-us/2017/09/25/a-new-vision-for-intelligent-communications-in-office-365/?eu=true

Zurück