Sysmex

Ziel: eine moderne, Voice overIP-fähige Telefonanlage

Den Anstoß zu dem Projekt „TK-Anlagenwechsel“ gab die Sysmex Europe GmbH, zu der als EMEA-Headquarter organisatorisch mehrere nationale Niederlassungen zählen.

Ziel des Projektes war, auf eine moderne, Voice over IP-fähige Telefonanlage umzurüsten. Neben der deutschen Niederlassung (Norderstedt) betraf dieses Projekt ebenfalls die Filialgesellschaften in den Niederlanden (Etten-Leur) sowie in Belgien (Hoeilaart). Zu den genannten Regionalstandorten kamen noch zwei weitere Hauptstandorte in Deutschland hinzu, der Sitz der Europa-Zentrale (ebenfalls Norderstedt) und die Reagenzienproduktion für die EMEA-Region mit Sitz in Neumünster. Alles in allem umfasste das Projekt damit circa 400 Nebenstellen.

Damit ist das Projekt geografisch umrissen; inhaltlich war es vergleichbar umfänglich, wie Frank Klemme auf der Sysmex- und Jan-Simon Lucas auf IP Dynamics-Seite zu berichten wissen. Das Pflichtenheft für den Tausch der Siemens TK-Anlage forderte den Kompletttausch der bestehenden Datenswitche in Norderstedt, Neumünster und den Niederlanden, welches mit AVAYA Lösungen realisiert werden konnte.Genauso der gewünschte Schritt in Richtung IP-Telefonie: Hier kam der AVAYA Aura Communication Manager 6 mit hochverfügbaren, redundanten Serversystemen jeweils am Standort Norderstedt als auch in einem ausgelagerten Rechenzentrum zum Einsatz. Die klassischen Telefonie-Schnittstellen (analog, ISDN) wurden über dezentrale Mediagateways in Norderstedt, Neumünster, Belgien und den Niederlanden angebunden. SIP-Telefonie mittels AVAYA Aura Session Manager und die mobile Nutzung von Telefoniefunktionen über deren Softphone-Lösung sind weitere Projektdetails, die dem Anliegen nach neuer Technologie entgegenkamen. Diesem Anspruch wurde auch bei der Realisierung der CTI und Call-Centerfunktionen Rechnung getragen, welche mit intelligenten Soft- und Hardware-Lösungen von Voxtron umgesetzt werden konnten.

Für den IT-Support-Verantwortlichen bei Sysmex, Frank Klemme, lief das Projekt und die Zusammenarbeit mit IP Dynamics sehr gut. Besonders hervorzuheben sei, so Klemme, dass „man zu jeder Zeit einen Ansprechpartner beim Dienstleister hatte“. Weiter führt er aus: „IP Dynamics ist ein verlässlicher Partner, der zu uns passt!“