Fachinformatiker/in Systemintegration

NUT­ZEN SIE JETZT IHRE CHANCE UND GESTAL­TEN IHRE ZUKUNFT


Was ist über­haupt ein/​e Fachinformatiker/​in für Sys­tem­in­te­gra­tion?

Als Fachinformatiker/​in für Sys­tem­in­te­gra­tion rea­li­sie­ren Sie Kom­mu­ni­ka­ti­ons– und Infor­ma­ti­ons­lö­sun­gen und erfül­len damit hoch­spe­zi­fi­sche Kun­den­be­dürf­nisse. Hier­für ver­knüp­fen Sie Hard– und Soft­ware­kom­po­nen­ten zu kom­ple­xen Sys­te­men. Die Bera­tung und Schu­lung der Benut­zer ist eben­falls Teil dei­nes Auf­ga­ben­fel­des.

Oder auch ein­fach „FiSi“

Kurz und knapp — was genau macht eigent­lich ein „FiSi“


  • Sie rea­li­sie­ren kom­plexe Sys­teme der IT– und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik
  • Sie betrei­ben eine Feh­ler­ana­lyse von Soft­ware­pro­duk­ten
  • Sie inte­grie­ren Soft­ware­kom­po­nen­ten unter Beach­tung von Arbeits­ab­läu­fen zu Sys­tem­lö­sun­gen
  • Sie ver­ka­beln Ser­ver, Com­pu­ter und Peri­phe­rie­ge­räte und tauschst Hard­ware­kom­po­nen­ten in IT-​Systemen aus
  • Sie fer­ti­gen exakte Abnah­me­pro­to­kolle von der Über­gabe der Gesamt­sys­teme an den Kun­den an

Was müs­sen Sie mit­brin­gen?

HIER SOLLTE NUN IHR HERZ AUF­GE­HEN


Wenn Sie Spaß an die­sen Schul­fä­chern haben und über ver­tiefte Kennt­nisse ver­fü­gen, brin­gen Sie gute Vor­aus­set­zun­gen für eine Aus­bil­dung zum Fach­in­for­ma­ti­ker für Sys­tem­in­te­gra­tion mit.

Gene­rell soll­ten Sie über ein gutes münd­li­ches sowie schrift­li­ches Aus­drucks­ver­mö­gen mit einem aus­ge­präg­ten Text­ver­ständ­nis ver­fü­gen, um im Kun­den­kon­takt einen sou­ve­rä­nen Ein­druck zu machen, aber auch, um z.B. feh­ler­frei Soft­ware­hand­bü­cher erstel­len zu kön­nen.

Ihre Aus­bil­dung bei IP Dyna­mics

SO LÄUFT´S AB



Sie haben einen gere­gel­ten Aus­bil­dungs­ver­lauf, der durch die Berufs­schule mit Jah­res­plä­nen vor­ge­ge­ben ist. Dabei wech­selt sich der unre­gel­mä­ßige, theo­re­ti­sche Block­un­ter­richt mit der prak­ti­schen Arbeit im Unter­neh­men ab.

In der Berufs­schule begeg­nen Sie berufs­spe­zi­fi­schen Lern­fel­dern, wie zum Bei­spiel ein­fa­che IT-​Systeme sowie Ent­wi­ckeln und Bereit­stel­len von Anwen­dungs­sys­te­men. Dazu ler­nen Sie all­ge­mein­bil­dende Fächer ken­nen, wie Poli­tik, Eng­lisch, Deutsch, Sport und Reli­gion.

Diese Auf­ga­ben war­ten auf Sie

  • Sie bauen Hard­ware beim Kun­den vor Ort auf
  • Sie sind mit ver­ant­wort­lich für die Software-​Ausstattung der Kunden-​Hardware
  • Sie set­zen Gate­ways und Ser­ver auf
  • Sie berei­ten Schu­lun­gen vor
  • Sie inven­ta­ri­sie­ren Hard­ware
  • Sie bear­bei­ten „Tickets“ (Lösen von tech­ni­schen Pro­blem­fäl­len sowohl intern bei Kol­le­gen als auch extern bei unse­ren Kun­den)
  • Sie ver­ka­beln Ser­ver­räume
  • Sie sind gene­rell in lau­fende Pro­jekte ein­ge­bun­den

Beson­der­hei­ten der Aus­bil­dung bei IP Dyna­mics

EIN­ZIG­AR­TIG.


  • Sie neh­men an der gemein­sa­men Onboarding-​Woche mit allen Aus­zu­bil­den­den und Stu­die­ren­den teil
  • Sie kön­nen an jedem der zahl­rei­chen IPD-​Sportevents teil­neh­men. Dank unse­res „Rundum-​Sorglos-​Pakets“ fal­len für Azu­bis und Stu­den­ten dabei keine Kos­ten an
  • Sie kön­nen viele Zusatz­an­ge­bote wahr­neh­men, wie z.B. inner­be­trieb­li­che Schu­lun­gen und Zer­ti­fi­zie­run­gen
  • Sie füh­ren Mit­ar­bei­ter­schu­lun­gen beim Kun­den durch
  • Sie instal­lie­ren und kon­fi­gu­rie­ren Con­tact Cen­ter und rich­ten Tele­fon­an­la­gen beim Kun­den ein
  • Sie dür­fen Ihre eigene Azubi-​Spielwiese zum Üben für Sie und andere Azu­bis ein­rich­ten
  • Sie erstel­len Doku­men­ta­tio­nen, wie zum Bei­spiel einen Instal­la­ti­ons­guide
  • Sie set­zen die Hyper-V’s (Hypervisor-​basierte Vir­tua­li­sie­rungs­tech­nik) für unser Rechen­zen­trum auf

Erfah­rungs­be­richt

Mal unter uns gesagt


Noch Fra­gen? Melde Sie sich gerne!

WIR FREUEN UNS, VON IHNEN ZU HÖREN


Ob Prak­ti­kum, Stu­dium, Aus­bil­dung oder Fest­an­stel­lung, Bewer­bun­gen um aus­ge­schrie­bene Stel­len oder initia­tiv: Spre­chen Sie uns gerne an.