Presse

Mit IP Dynamics hoch hinaus!

Mit den Kol­le­gen mal nicht über Ter­mine und die nächste Dead­line spre­chen, son­dern gemein­sam die nächste Abfahrt pla­nen.

Vom 23. – 25. März haben sich 26 Kol­le­gen und Kol­le­gin­nen aus Ham­burg, Wies­ba­den, Stutt­gart, Nürn­berg, Han­no­ver und Ber­lin in Fie­ber­bunn getrof­fen, um die Pis­ten unsi­cher zu machen. Von Anfän­ger bis zum „Profi“ war alles dabei.
Mit anfangs noch grauem Wet­ter und Schnee­fall, hat sich der Sams­tag von sei­ner bes­ten Seite gezeigt. Sonne pur, strah­lend blauer Him­mel und per­fekte Pis­ten – ein Kai­ser­wet­ter. Opti­male Bedin­gun­gen für unsere Ski­fah­rer und Snow­boar­der.

Für die einen ging es bereits früh mor­gens mit dem Lift auf den Berg, um die Tour von Fie­ber­brunn bis ganz nach Saal­bach zu schaf­fen, bevor die Berg­bahn ihre letzte Rück­fahrt des Tages antrat und die Sonne am Nach­mit­tag den Schnee schwer und nass wer­den ließ. Der Aus­blick vom Berg Henne auf einer Höhe von 2020m brachte allen ein Lächeln auf das Gesicht – was für eine Aus­sicht. Ein Mix aus blauen, roten und schwar­zen Pis­ten machte das Schnee-​Erlebnis zu einem abwechs­lungs­rei­chen und anstren­gen­den Pis­ten­tag. Da hat­ten sich die Kol­le­gen die Pause auf der Alm red­lich ver­dient. Auch der Anfän­ger­kurs kam auf seine Kos­ten. Nach den ers­ten Geh­ver­su­chen klappte es schon ganz gut, sodass man mit dem Lift auf die Mit­tel­sta­tion Streu­bö­den gefah­ren ist, um seine Fahr­künste wei­ter nach vorne zu brin­gen. So konn­ten auch die Anfän­ger ein wenig Berg­luft in 1645m Höhe am Lärch­filz­ko­gel schnup­pern.

Am Abend gab es den gemein­sa­men Abschluss beim Abend­es­sen und jeder hatte seine Geschichte vom Tag zu erzäh­len. Ein reger Aus­tausch, der das Team­ge­fühl noch ein­mal mehr gestärkt hat. Somit ging ein wei­te­rer tol­ler sport­li­cher Fir­men­aus­flug zu Ende.