Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung

NUT­ZEN SIE JETZT IHRE CHANCE UND GESTAL­TEN IHRE ZUKUNFT


Was ist über­haupt ein/​e Fachinformatiker/​in für Anwen­dungs­ent­wick­lung?

Als Fachinformatiker/​in für Anwen­dungs­ent­wick­lung kon­zi­pie­ren und rea­li­sie­ren Sie Soft­ware­pro­jekte nach den Bedürf­nis­sen der Kun­den. Die Ana­lyse und Pla­nung von IT-​Systemen ist dabei ebenso Teil Ihres Auf­ga­ben­fel­des wie die Schu­lung der Anwen­der.

Oder auch ein­fach „FAE

Kurz und knapp — was genau macht eigent­lich ein „FAE


  • Sie erar­bei­ten viel­schich­tige Soft­ware­lö­sun­gen
  • Sie gren­zen Feh­ler in Soft­ware­pro­duk­ten sys­te­ma­tisch ein, erken­nen und behe­ben sie
  • Sie legen Daten­bank­struk­tu­ren fest
  • Sie füh­ren einen Soll-​Ist-​Vergleich auf der Grund­lage der Pla­nungs­da­ten durch, um die Ziel­er­rei­chung zu kon­trol­lie­ren
  • Sie doku­men­tie­ren die durch­ge­führ­ten Test­läufe und Qua­li­täts­kon­trol­len
  • Sie arbei­ten mit meh­re­ren Pro­gram­mier­spra­chen und spe­zi­el­len Ent­wick­ler­tools

Was müs­sen Sie mit­brin­gen?

HIER SOLLTE NUN IHR HERZ AUF­GE­HEN


Wenn Sie Spaß an die­sen Schul­fä­chern haben und über ver­tiefte Kennt­nisse ver­fü­gen, brin­gen Sie gute Vor­aus­set­zun­gen für die­sen IT-​Ausbildungsberuf mit.

Gene­rell soll­ten Sie über ein gutes münd­li­ches sowie schrift­li­ches Aus­drucks­ver­mö­gen mit einem aus­ge­präg­ten Text­ver­ständ­nis ver­fü­gen, um im Kun­den­kon­takt einen sou­ve­rä­nen Ein­druck zu ver­mit­teln, aber auch, um zum Bei­spiel feh­ler­frei Software-​Handbücher erstel­len zu kön­nen.

Ihre Aus­bil­dung bei IP Dyna­mics

So läuft´s ab



Sie haben einen gere­gel­ten Aus­bil­dungs­ver­lauf, der durch die Berufs­schule mit Jah­res­plä­nen vor­ge­ge­ben ist. Dabei wech­selt sich der unre­gel­mä­ßige, theo­re­ti­sche Block­un­ter­richt mit der prak­ti­schen Arbeit im Unter­neh­men ab.

In der Berufs­schule begeg­nen Sie berufs­spe­zi­fi­schen Lern­fel­dern, wie z.B. Ein­fa­che IT-​Systeme, Infor­ma­ti­ons­quel­len und Arbeits­me­tho­den sowie Ent­wi­ckeln und Bereit­stel­len von Anwen­dungs­sys­te­men. Dazu ler­nen Sie all­ge­mein­bil­dende Fächer ken­nen, wie Deutsch, Eng­lisch, Poli­tik und Reli­gion.

Diese Auf­ga­ben war­ten auf Sie

  • Sie erler­nen die Grund­la­gen ver­schie­de­ner Pro­gram­mier­spra­chen
  • Sie sind gene­rell in Pro­jekte unse­rer Ent­wick­lungs­ab­tei­lung ein­ge­bun­den
  • Sie sind beim „Daily Stan­dup“ mit allen Ent­wick­lern als Re– und Over­view der täg­li­chen Arbeits­pa­kete dabei
  • Sie haben die Mög­lich­keit, bei Pro­jekt­mee­tings mit­zu­wir­ken

Beson­der­hei­ten der Aus­bil­dung bei IP Dyna­mics

EIN­ZIG­AR­TIG.


  • Sie neh­men an der gemein­sa­men Onboarding-​Woche mit allen Aus­zu­bil­den­den und Stu­die­ren­den teil
  • Sie kön­nen an jedem der zahl­rei­chen IPD-​Sportevents teil­neh­men. Dank unse­res „Rundum-​Sorglos-​Pakets“ fal­len für Azu­bis und Stu­den­ten dabei keine Kos­ten an
  • Sie kön­nen an span­nen­den Work­shops zu ver­schie­de­nen Fach­ge­bie­ten teil­neh­men
  • Sie arbei­ten in hoch­spe­zia­li­sier­ten Exper­ten­teams
  • Sie dür­fen viel Ver­ant­wor­tung über­neh­men, wer­den dabei aber nicht allein gelas­sen
  • Sie ler­nen stän­dig Neues ken­nen
  • Sie arbei­ten mit der neu­es­ten Tech­nik und Soft­ware
  • Sie kön­nen viele Zusatz­an­ge­bote wahr­neh­men, bspw. inner­be­trieb­li­che Schu­lun­gen

Erfah­rungs­be­richt

Mal unter uns gesagt


Noch Fra­gen? Mel­den Sie sich gerne!

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören


Ob Prak­ti­kum, Stu­dium, Aus­bil­dung oder Fest­an­stel­lung, Bewer­bun­gen um aus­ge­schrie­bene Stel­len oder initia­tiv: Spre­chen Sie uns gerne an.