IP Dynamics ist zum wiederholten Mal TOP-Arbeitgeber!

Presse

Bereits zum zwei­ten Mal hat sich IP Dyna­mics für das kun­unu Top Company-​Siegel qua­li­fi­ziert. Damit zählt das Unter­neh­men zu den rund fünf Pro­zent der bes­ten Arbeit­ge­ber auf dem Bewer­tungspor­tal. Und das kommt nicht von unge­fähr: IPD ermög­licht sei­nen Mit­ar­bei­tern durch ein breit­ge­fä­cher­tes Ange­bot, das Unter­neh­men aktiv mit­zu­ge­stal­ten und gemein­sam zu wach­sen.

Viel­fäl­tige Bene­fits

Bei IP Dyna­mics steht der Mensch im Vor­der­grund. Des­we­gen ist es wich­tig, dass sich jeder Mit­ar­bei­ter bei IPD frei ent­fal­ten kann. Auf diese Weise ent­ste­hen span­nende Ideen und her­aus­ra­gende Pro­jekte. So gibt es zum Bei­spiel neben fle­xi­blen Arbeits­zeit­mo­del­len die Mög­lich­keit, mobil zu arbei­ten. Um die Mit­ar­bei­ter aktiv in ihrer Ent­wick­lung zu unter­stüt­zen, wird die indi­vi­du­elle Wei­ter­bil­dung aktiv geför­dert. So hat jeder die Mög­lich­keit, die eige­nen Kom­pe­ten­zen aus­zu­bauen und vor­han­de­nes Wis­sen zu ver­tie­fen.

Doch auch fernab der Arbeit gibt es bei IP Dyna­mics eini­ges zu erle­ben. Abwechs­lungs­rei­che und span­nende Unternehmens-​Events, wie das Kart­fah­ren in Bispin­gen oder der Grill­kurs in Dort­mund, bie­ten allen Mit­ar­bei­tern einen ent­spre­chen­den Aus­gleich zur Arbeit. Die inter­nen Events bie­ten zudem die Chance, unter­ein­an­der in Kon­takt zu tre­ten und sich aus­zu­tau­schen – auch mit Kol­le­gen aus ande­ren Abtei­lun­gen oder von ande­ren Stand­or­ten, mit denen man ansons­ten viel­leicht nicht so viel zu tun hat. So ist stets für ein har­mo­ni­sches Mit­ein­an­der und ein ange­neh­mes Arbeits­klima gesorgt.

Klare Kom­mu­ni­ka­tion

Neben dem nor­ma­len Arbeits­all­tag ist es auch wich­tig, den Infor­ma­ti­ons­aus­tausch unter­ein­an­der zu gewähr­leis­ten. In einem monat­lich erschei­nen­den inter­nen News­let­ter sowie regel­mä­ßi­gen All-​Hands-​Calls, wer­den die Mit­ar­bei­ter trans­pa­rent über die aktu­el­len The­men auf dem Lau­fen­den gehal­ten. Doch die Kom­mu­ni­ka­tion funk­tio­niert auch in die andere Rich­tung. Bei Fra­gen, Unklar­hei­ten oder Wün­schen ste­hen jeder­zeit Ansprech­part­ner zur Ver­fü­gung, mit denen die Kol­le­gen über alle The­men reden kann.

Unsere Kol­le­gen sind von den Vor­tei­len über­zeugt:

Durch das Gleit­zeit­mo­dell kön­nen auch im Rah­men einer typi­schen 40h Woche pri­vate Ter­mine wahr­ge­nom­men wer­den.“

Monat­li­che All-Hands-Call[s], aus­führ­li­che News­let­ter und wöchent­li­che Team-​Meetings brin­gen eine Menge „Push“-Informationen und bie­ten allen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen die Chance, ihre Fra­gen und Ideen vor­zu­tra­gen.“

Durch Eigen­in­itia­tive kann man durch­aus Gestal­tungs­spiel­raum für die Aus­ge­stal­tung sei­ner eige­nen The­men­schwer­punkte und Tätig­kei­ten nut­zen.“

Die per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lung wird von Vor­ge­set­zen und der Per­so­nal­ab­tei­lung geför­dert.“

Alle Bewer­tun­gen fin­den Sie auf kun­unu.