Kroschke

Geschäfts­wachs­tum erfor­dert Fle­xi­bi­li­tät und Ska­lier­bar­keit mit VoIP

Die Aus­gangs­lage

Die Chris­toph Kroschke GmbH, der füh­rende deut­sche Lösungs­an­bie­ter und Ser­vice­part­ner für Dienst­leis­tun­gen rund um das Kraft­fahr­zeug, ent­schloss sich auf­grund eines star­ken Geschäfts­wachs­tums zu einer Migra­tion der alten ISDN-​Telefonanlage hin zu VoIP in Ver­bin­dung mit einem Con­tact Cen­ter. „Zum einen stieß unsere Alt­an­lage mit ihren Kapa­zi­tä­ten an ihre Gren­zen“, so Ingo Mrowka, der die Migra­tion auf VoIP als IT Admi­nis­tra­tor bei Kroschke feder­füh­rend vor­an­trieb. „Wei­ter­hin hat­ten wir bereits lange Ver­trauen in die Zukunfts­si­cher­heit und Fle­xi­bi­li­tät der VoIP-​Technologie, da sie uns eine Viel­zahl an Funk­tio­nen bie­tet.“

Die Her­aus­for­de­rung

  • Die Umstel­lung der alten ISDN-​Telefonanlage auf IP wurde 2012 in einem klei­nen Pilot­pro­jekt getes­tet. Der wei­tere Pro­zess sollte in klei­nen Schrit­ten voll­zo­gen wer­den. Die sanfte Migra­tion in der Unter­neh­mens­zen­trale und an wich­ti­gen Außen­stand­or­ten sollte ab 2014 mit­hilfe von IP Dyna­mics rea­li­siert wer­den.
  • Vor­über­ge­hend soll­ten die Alt– und die Neu­an­lage par­al­lel betrie­ben wer­den. Daher suchte Kroschke für das beste­hende Con­tact Cen­ter eine ver­mit­telnde Lösung, um zunächst die alte ISDN-​TK-​Anlage mit dem beste­hen­den Con­tact Cen­ter zu ver­bin­den und schließ­lich schritt­weise auf VoIP umzu­stel­len.

Die Lösung

  • In Zusam­men­ar­beit mit IP Dyna­mics wurde die Umstel­lung auf IP-​Telefonie bei Kroschke in einem wach­sen­den Drei-​Phasen-​Prozess voll­zo­gen, der einen siche­ren Über­gang gewähr­leis­tete.
  • Zunächst ver­grö­ßerte IP Dyna­mics in der Unter­neh­mens­zen­trale den Con­tact Center-​Bereich und rich­tete eine IP-​Telefonie-​Lösung von Inno­va­phone als Midd­le­ware zwi­schen der alten TK-​Anlage und dem Con­tact Cen­ter ein.
  • 2017 wurde die voll­stän­dige Umrüs­tung der Unter­neh­mens­zen­trale ein­ge­lei­tet. Die IP-​Telefonie-​Lösung von Inno­va­phone wurde ver­grö­ßert und zur füh­ren­den Tele­fon­platt­form. Schließ­lich konnte die Alt­an­lage kom­plett abge­löst wer­den.

Das Ergeb­nis

  • Bei Kroschke kommt nun eine IP-​Telefonie-​Lösung von Inno­va­phone in Ver­bin­dung mit einem Com­mu­ni­ca­tion Cen­ter von Vox­tron zum Ein­satz. Die VoIP-​Lösung Inno­va­phone PBX V12r2 ist dank offe­ner Sys­tem­ar­chi­tek­tur belie­big ska­lier­bar und pro­blem­los in beste­hende Tele­fone und Tele­fon­sys­teme inte­grier­bar.
  • Das Vox­tron Con­tact Cen­ter ermög­licht eine Qua­li­fi­zie­rung der Anrufe und Prio­ri­sie­rung mit Skillbased-​Routing an die pas­sen­den Mit­ar­bei­ter sowie ein Reporting der Tele­fo­nate. Dar­über hin­aus ist die zukünf­tige Ein­bin­dung wei­te­rer Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­näle mög­lich.
  • Mit der von IP Dyna­mics rea­li­sier­ten Lösung konnte Kroschke zeit­nah Arbeitsplatz-​Engpässe bewäl­ti­gen, die tech­ni­sche Zukunfts­si­cher­heit für den Port­fo­lio­aus­bau sicher­stel­len und ein fle­xi­bles, orts­un­ge­bun­de­nes Arbei­ten ermög­li­chen.
  • Das Fazit bei Kroschke fällt durch­weg posi­tiv aus: „Wir sind sehr zufrie­den mit der neuen IP-​Lösung und dem rei­bungs­lo­sen Umrüs­tungs­pro­zess“, resü­miert IT-​Bereichsleiter Andreas Krohn. „Die IP-​Technologie als zukunfts­si­chere Lösung ermög­licht uns, Arbeits­ab­läufe zu beschleu­ni­gen, fle­xi­bel unser Leis­tungsport­fo­lio zu ver­grö­ßern und für alle geschäft­li­chen Ver­än­de­run­gen stets anpas­sungs­fä­hig zu blei­ben.“

Auf der rech­ten Seite kön­nen Sie den aus­führ­li­chen Refe­renz­be­richt über die Umstel­lung von ISDN auf VoIP bei der Chris­toph Kroschke GmbH als PDF anfor­dern.

Sofern Sie sich eben­falls für eine IT-​Modernisierung oder IP-​Telefonie-​Lösung inter­es­sie­ren, spre­chen Sie uns gerne an.